Datenerfassung:

Wert
Höhe bzw. Tiefe
Meß-Intervall
Art der Erfassung
Außentemperatur
in 2 Meter Höhe
10 Sek.

im strahlungsgeschützen Gehäuse am Wettermast

Luftfeuchte
in 2 Meter Höhe
50 Sek.
Luftdruck
in 2 Meter Höhe
15 Min.
Niederschlagsmenge
in 2,5 Meter Höhe
10 Sek.
oberhalb des strahlungsgeschützten Gehäuses am Wettermast
UV-Index
in 9,5 Meter Höhe
50 Sek.
am Wettermast über die entsprechenden Sensoren
Solar-Strahlung
in 9,5 Meter Höhe
50 Sek.
Windgeschwindigkeit
in 10 Meter Höhe
2,5 Sek.
Windrichtung
in 10 Meter Höhe
2,5 Sek.
Windböen
in 10 Meter Höhe
2,5 Sek.
Bodentemperatur + 5 cm
in + 5 cm Höhe
10 Sek.

Edelstahl-Temperaturfühler oberirdisch bzw. eingegraben in Erde

Bodentemperatur - 10 cm
in - 10 cm Tiefe
10 Sek.
Bodentemperatur - 20 cm
in - 20 cm Tiefe
10 Sek.
Bodentemperatur - 50 cm
in - 50 cm Tiefe
10 Sek.
Bodenfeuchte
in - 10 cm Tiefe
60 Sek.
Watermark-Sensor, eingegraben
Blattfeuchte
in 2 Meter Höhe
15 Sek.
ermittelt über Widerstandswerte
Alle anderen Werte werden softwaremässig berechnet:
Taupunkt
10 Sek.
 
Hitzeindex
10 Sek.
 
Windchill
10 Sek.
 
Evapotranspiration
1 Std.